England | 12.04.2014

Zweiter Sieg in Folge: Magaths Fulham bis auf zwei Punkte ran

Nach dem zweiten Sieg in Folge liegt das rettende Ufer in der Premier League für den FC Fulham und Teammanager Felix Magath nur zwei Punkte entfernt.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

London - Nach dem zweiten Sieg in Folge liegt das rettende Ufer in der Premier League für den FC Fulham und Teammanager Felix Magath nur noch zwei Punkte entfernt. Die Cottagers gewannen das direkte Duell gegen das auf dem ersten Nichtabstiegsplatz liegende Norwich City mit 1:0 (1:0). 

Fulham hat vier Spieltage vor dem Saisonende 30 Punkte auf dem Konto, Norwich 32. Bei den Kanarienvögeln zahlte sich damit auch der Trainerwechsel nicht aus. Sie hatten zu Beginn der Woche Coach Chris Hughton entlassen und dafür U18-Trainer Neil Adams befördert. 

Den Siegtreffer für Fulham erzielte der kolumbianische Stürmer Hugo Rodallega, der beim 2:1 in der Vorwoche bei Aston Villa sein erstes Saisontor erzielt hatte. Magath hatte seine Landsmänner Sascha Riether und Lewis Holtby in der Startformation aufgeboten. Der Ex-Wolfsburger Ashkan Dejagah wurde in der 57. Minute eingewechselt, der frühere Stuttgarter William Kvist in der 84.

Die absoluten Spitzenteams der Liga sind erst am Sonntag im Einsatz, im Falle des FC Arsenal sogar erst am Dienstag. Die Gunners (64) mit den deutschen Nationalspielern Per Mertesacker und Lukas Podolski, die am Samstag im FA-Cup-Halbfinale bei Wigan Athletic im Einsatz waren, empfangen dann als Fünfter West Ham United. Am Samstag zog der FC Everton (66) durch das 1:0 (0:0) bei Schlusslicht FC Sunderland aufgrund der besseren Tordifferenz vorübergehend vorbei.

Das Spitzenspiel steigt am Sonntag (14.37 Uhr) zwischen Spitzenreiter FC Liverpool (74) und dem Dritten Manchester City (70, bei zwei Spielen weniger). Der dazwischen liegende Champions-League-Halbfinalist FC Chelsea (72) muss bei Abstiegskandidat Swansea City antreten (17.07 Uhr). 

Wegen der sich am Dienstag zum 25. Mal jährenden Katastrophe von Hillsborough, bei der 96 Liverpool-Anhänger den Tod fanden, beginnen an diesem Wochenende alle Spiele sieben Minuten später als sonst. Das FA-Pokal-Halbfinale der Reds gegen Nottingham Forest im Hillsborough-Stadion von Sheffield Wednesday am 15. April 1989 war in der siebten Minute abgebrochen worden, da Liverpool-Anhänger am unteren Rand eines überfüllten Blocks gegen den Zaun gedrückt worden waren.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden