International | 24.06.2013

ZSKA Sofia möglicherweise bald insolvent

Der bulgarische Fußball-Rekordmeister ZSKA Sofia steht wegen Schulden in Höhe von 6,1 bis 8,7 Millionen Euro möglicherweise vor der Insolvenz.

Sofia - Der bulgarische Fußball-Rekordmeister ZSKA Sofia steht möglicherweise vor der Insolvenz. "ZSKA hat Schulden in Höhe von 6,1 bis 8,7 Millionen Euro. Und bis diese nicht zurückgezahlt sind, steigen sie", sagte Klub-Anwalt Radosin Wassilew dem Radiosender BNR: "Es besteht das Risiko, dass Insolvenz-Maßnahmen eingeleitet werden müssen."

Zuletzt hatten die Eigentümer des 31-maligen Meisters sämtliche Aktien des Klubs an Trainer und Fußballlegende Christo Stoitschkow übertragen. Im vergangenen September stand ZSKA vor dem Ausschluss aus den kontinentalen Klubwettbewerben durch die Europäische Fußball-Union (UEFA). Schon in der Saison 2008/09 wurde ZSKA aus der Qualifikation für die Champions League gestrichen, weil die Lizenzbedingungen nicht erfüllt werden konnten.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden