Bundesliga | 02.07.2013

Wolfsburg will angeblich Zouma

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg soll an der Verpflichtung des 18 Jahre alten Defensivtalents Kurt Zouma vom französischen Ligapokalsiegers AS St. Etienne interessiert sein.

Wolfsburg - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg soll an der Verpflichtung des 18 Jahre alten Defensivtalents Kurt Zouma vom französischen Ligapokalsiegers AS St. Etienne interessiert sein. Angeblich haben die "Wölfe" zehn Millionen Euro für den Innenverteidiger geboten, der derzeit mit der französischen U20-Nationalmannschaft bei der WM in der Türkei weilt und in St. Etienne noch bis 2017 unter Vertrag steht. Das berichtet die Sporttageszeitung L'Equipe.

"Wir kommentieren unsere Bemühungen auf dem Transfermarkt nicht", sagte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs dem Sport-Informations-Dienst (SID). "Wir halten unsere Augen nach interessanten Spielern offen. Wenn wir denken, dass ein Spieler passt, werden wir vielleicht noch aktiv. Dann muss aber die Qualität stimmen", sagte Allofs, fügte aber auch hinzu: "Ich kenne diesen Spieler."

Erst am Montag hatten die "Wölfe" die Verpflichtung des Schweizer Abwehrspielers Timm Klose vom Liga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg bekannt gegeben. Der 25-Jährige soll die Niedersachsen eine Ablösesumme von sechs Millionen Euro gekostet haben, zudem gab der deutsche Meister von 2009 Innenverteidiger Emanuel Pogatetz an die Franken ab.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden