WM | 30.04.2014

WM-Traum von Tottenhams Townsend geplatzt

Englands Fußball-Nationalmannschaft wird ohne Andros Townsend von Tottenham Hotspur zur WM nach Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) fahren.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

London - Englands Fußball-Nationalmannschaft wird ohne Andros Townsend von Tottenham Hotspur zur WM nach Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) fahren. Der 22-Jährige musste sich am Donnerstag einer Bänderoperation am Sprunggelenk unterziehen, nach der er eine Pause von rund zehn Wochen einlegen muss. Townsend hatte sich die Verletzung am vergangenen Samstag im Liga-Spiel gegen Stoke City zugezogen.

"Nach einer weiteren Untersuchung und Beratung ist Andros Townsend zu der Überzeugung gekommen, sich einer Operation am linken Sprunggelenk zu unterziehen", heißt es auf der Internetseite der Spurs. 

Nach der von den Medizinern veranschlagten Pause von zehn Wochen würde der fünfmalige Nationalspieler erst wieder Mitte Juli wieder zur Verfügung stehen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden