Nationalmannschaft

WM-Qualifikation: Löw nominiert Sam und Kruse

Köln - Bundestrainer Joachim Löw hat Sydney Sam und Max Kruse für die beiden WM-Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Österreich am 6. September (20.45/ZDF) in München und vier Tage später in Torshavn gegen die Faröer (20.45 Uhr/ARD) nominiert.

SID-IMAGES/AFP/ALEXANDER KLEIN

Köln - Bundestrainer Joachim Löw hat Sydney Sam und Max Kruse für die beiden WM-Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Österreich am 6. September (20.45/ZDF) in München und vier Tage später in Torshavn gegen die Faröer (20.45 Uhr/ARD) nominiert. Zudem kehrt Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger, der zuletzt gegen Paraguay verletzungsbedingt gefehlt hatte, in den Kader zurück. Schweinsteiger absolvierte sein letztes Länderspiel am 22. März in der WM-Quali in Kasachstan.

Ebenfalls wieder im Kreis der Nationalmannschaft zurück sind Toni Kroos und Mario Götze. Die beiden Münchner standen ebenso wie Schweinsteiger zum Saisonstart gegen Paraguay nicht im Kader. Ein besonderes Jubiläum könnte Kapitän Philipp Lahm feiern: Der Bayern-Profi steht beim Spiel gegen Österreich vor seinem 100. Länderspiel.

Mit Sam (Bayer Leverkusen) und Kruse (Borussia Mönchengladbach) stehen zudem zwei Spieler im Aufgebot, die bei der USA-Reise bereits erste Erfahrungen im A-Team sammeln konnten. Fehlen werden hingegen die verletzten Ilkay Gündogan, Marcell Jansen und Lukas Podolski. Zudem ist auch der Dortmunder Torwart Roman Weidenfeller, über dessen Debüt in der DFB-Elf zuletzt spekuliert worden war, nicht im 24-köpfigen Kader vertreten.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!