Fußball-WM | 11.12.2013

WM 2014: Chile bezieht in Belo Horizonte Quartier

Die chilenische Fußball-Nationalmannschaft wird während der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli 2014) in Belo Horizonte Quartier beziehen.
Text: SID Bild: FIRO/FIRO/SID-IMAGES/

Belo Horizonte - Die chilenische Fußball-Nationalmannschaft wird während der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli 2014) in Belo Horizonte Quartier beziehen. Dies gab der Klub Cruzeiro aus der Sechs-Millionen-Metropole, auf dessen Trainingsgelände Toca da Raposa sich die Chilenen vorbereiten wollen, am Donnerstag bekannt.

"Bienvenidos a La Toca! Viva La Roja!" - "Willkommen in La Toca! Es lebe die Rote!" schrieb der frischgebackene brasilianische Meister auf seiner Homepage. "Wir haben uns für Belo Horizonte entschieden, weil es das beste Trainingszentrum des Landes ist. Das haben wir in diesem Jahr bereits beim Freundschaftsspiel gegen Brasilien erkannt", sagte Sergio Jadu, Präsident des chilenischen Fußball-Verbandes.

Chile spielt bei der WM allerdings keinmal in der Hauptstadt des Bundesstaates Minas Gerais im Südosten des Landes. "La Roja" trifft in der Gruppe B am 13. Juni in Cuiabá auf Australien, am 18. Juni in Rio de Janeiro auf Weltmeister Spanien und am 23. Juni in São Paulo auf die Niederlande.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden