Sportpolitik | 16.01.2014

Wiederwahl als FIFA-Präsident: Blatter will sich vor Kongress im Juni entscheiden

Joseph S. Blatter will sich vor dem Kongress des Fußball-Weltverbandes im Juni entscheiden, ob er für eine fünfte Amtszeit zur Verfügung steht.

Paris - FIFA-Präsident Joseph S. Blatter will sich vor dem Kongress des Fußball-Weltverbandes am 10. und 11. Juni entscheiden, ob er für eine fünfte Amtszeit zur Verfügung steht. Dies sagte der 77-Jährige im TV-Interview mit L'Equipe21. Der FIFA-Kongress findet im brasilianischen Sao Paulo statt.

"Es ist alles offen", verriet der Schweizer, der seit 1998 an der Spitze der FIFA steht und 2002, 2007 sowie 2011 wiedergewählt wurde. Die FIFA-Präsidentschaftswahlen finden 2015 statt. Als möglicher Gegenkandidat hat sich der Franzose Michel Platini (58), Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA), herauskristallisiert. 

Zurzeit gibt es ein Stillhalteabkommen zwischen Blatter und seinem einstigen Ziehsohn Platini - beide wollen sich erst im Laufe des Jahres endgültig erklären, ob sie als Kandidaten für die FIFA-Präsidentschaft zur Verfügung stehen. Auch "Platoche" hatte eine genaue zeitliche Ankündigung - ob vor oder nach der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) - bislang offen gelassen. 

Am 12. Juni steht das Eröffnungsspiel der WM-Endrunde ebenfalls in Sao Paulo auf dem Programm.

 

 

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden