England

Wenger: "Winterpause hilft deutschen Vereinen"

Arsène Wenger vom englischen Premier-League-Klub FC Arsenal sieht in der Winterpause einen entscheidenden Grund für die jüngsten Erfolge des deutschen Fußballs. SID-IMAGES/AFP/IAN KINGTON

London - Arsène Wenger vom englischen Premier-League-Klub FC Arsenal sieht in der Winterpause einen entscheidenden Grund für die jüngsten Erfolge des deutschen Fußballs. "Diese Pause hilft deutschen Vereinen und auch der Nationalmannschaft. Das zeigt sich jedes Jahr im März und April. Besonders im April", sagte Arsenals Teammanager auf der Klubhomepage. Anders als in Deutschland gibt es auf der Insel und auch in Spanien keine echte Winterpause.

"Englische oder spanische Klubs haben dadurch einen klaren Nachteil", so Wenger weiter: "Gerade Nationalspieler profitieren von diesen zwei oder drei Wochen im Winter, da auch die Nationalmannschaft eine Pause einlegt. Im Sommer ist dagegen eine Erholung oft nicht möglich, da große Turniere anstehen."

Bayern München und Borussia Dortmund hatten im Halbfinale der Champions League mit Siegen gegen die spanischen Topklubs FC Barcelona und Real Madrid für Aufsehen gesorgt. Für die englischen Teilnehmer Arsenal, Manchester City, FC Chelsea und Manchester United war dagegen spätestens im Achtelfinale Schluss.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!