WM | 16.10.2012

Weg frei zur WM für die Niederlande

Nach dem Sieg im vermeintlich schwersten Gruppenspiel ist der Weg zur WM 2014 für die Fußball-Nationalmannschaft der Niederlande frei.

Bukarest - Nach dem Sieg im vermeintlich schwersten Gruppenspiel ist der Weg zur WM 2014 für die Fußball-Nationalmannschaft der Niederlande frei. Die vom früheren Bayern-Coach Louis van Gaal trainierte Elftal gewann das Spitzenspiel der Gruppe D beim Tabellenzweiten Rumänien souverän mit 4:1 (3:1) und wahrte mit zwölf Punkten aus vier Spielen ihre weiße Weste. Rumänien hatte seine vorherigen drei Spiele ebenfalls alle gewonnen.

Der Hamburger Rafael van der Vaart, einziger Bundesliga-Profi in der Startelf, steuerte den Treffer zum 3:1 per Strafstoß bei (45.+1). Die übrigen Tore für Oranje erzielten Jeremain Lens (8.), Bruno Martins (28.) und Robin van Persie (85.). Für die Rumänen traf der Schalker Ciprian Marica (39.).

Der Schalker Ibrahim Afellay kam nach 76 Minuten für van der Vaart ins Spiel, der nach einem Jahr ins Aufgebot zurückgekehrte Eljero Elia (Bremen) zwei Minuten vor dem Ende. Bundesliga-Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar blieb dagegen 90 Minuten auf der Bank.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden