International

Vorgehensweise im Fall Fenerbahce "noch unklar"

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat offenbar ihre liebe Not mit der Handhabung des Falles Fenerbahce Istanbul. SID-IMAGES/AFP/OZAN KOSE

Köln/Nyon - Die Europäische Fußball-Union UEFA hat offenbar ihre liebe Not mit der Handhabung des Falles Fenerbahce Istanbul. Der eigentlich ausgeschlossene türkische Topklub hatte sich am Donnerstag vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in die Auslosung für die dritte Qualifikationsrunde der Champions League geklagt, wo er auf den österreichischen Vize-Meister Red Bull Salzburg mit Sportdirektor Ralf Rangnick trifft. Sollte sich Fenerbahce durchsetzen, hat die UEFA ein großes Problem. Wie der Dachverband es handhabt, weiß er selbst noch nicht.

Die Entscheidung um den Einzug in die Gruppenphase fällt in den Play-off-Rückspielen am 27. August, erst einen Tag später wird der CAS in Lausanne endgültig entscheiden, ob Fenerbahce wie von der UEFA entschieden wegen der Verstrickungen in einen Manipulationsskandal vom Wettbewerb ausgeschlossen wird.

Ein UEFA-Sprecher bestätigte dem SID am Freitag auf Anfrage, "dass die Vorgehensweise in diesem Fall noch unklar" sei. Die Wettbewerbskommission des Verbandes werde voraussichtlich nach der dritten Qualifikationsrunde eine Entscheidung treffen, hieß es. Offenbar hofft die UEFA, dass sich das Problem mit einem Ausscheiden der Türken von selbst löst.

Sollte sich Fenerbahce allerdings für die Play-off-Spiele qualifizieren und auch durchsetzen, könnte das unterlegene Team - theoretisch Schalke 04 - einen Tag später doch noch durch einen CAS-Entscheid in die Gruppenphase rutschen.

Ursprünglich, vor der erfolgreichen Klage Fenerbahces vor dem CAS, hatte die UEFA Bursaspor als Nachrücker vorgesehen. Dass der Tabellenvierte der abgelaufenen Saison in der Süper Lig den Ligakonkurrenten Fenerbahce einfach als Teilnehmer an der Gruppenphase ersetzen würde, ist wohl eher unwahrscheinlich.

Dasselbe Problem tritt in der Europa League im Fall von Besiktas Istabul auf. Das Play-off-Rückspiel findet am 29. August statt, der CAS hat für den 30. August eine Entscheidung angekündigt. Auch Besiktas war von der UEFA im Zuge des Manipulationsskandals am Bosporus vom Wettbewerb ausgeschlossen worden. Der Klub ist für die Play-off-Spiele gesetzt. Diese werden für Europa und Champions League am 9. August (ab 12.00 Uhr) ausgelost.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!