Bundesliga | 05.12.2013

VfB Stuttgart vor "ganz, ganz wichtigem Spiel"

Nach nur einem Sieg aus den vergangenen sieben Spielen steht Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart vor wegweisenden Wochen.

Stuttgart - Nach nur einem Sieg aus den vergangenen sieben Spielen steht Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart vor wegweisenden Wochen. Setzt sich die Negativserie auch am Samstag im Heimspiel gegen Hannover 96 (15.30 Uhr/Sky) fort, droht die Mannschaft von Trainer Thomas Schneider (40) in den Abstiegskampf zu rutschen. Der VfB rangiert mit nur 16 Zählern derzeit auf Platz zwölf. "Das ist für uns ein ganz, ganz wichtiges Spiel", sagte Schneider am Donnerstag: "Die Spieler können auch rechnen, wir haben zu wenig Punkte geholt." Er sei aber "überzeugt" von einem Sieg.

Auch Sportvorstand Fredi Bobic (42) hält die Begegnung für "sehr wichtig. Da sind Tugenden gefragt, die uns auf Schalke (0:3, d. Red.) in letzter Konsequenz gefehlt haben. Wir müssen alles in Bewegung setzen", sagte er. Gegen Hannover wolle Bobic auch sehen, "wer unsere Philosophie mittragen kann und für die Zukunft dabei sein wird". Im Moment sei Geduld gefragt, bis Schneiders Ideen konstant greifen. "Wir gehen unseren Weg weiter. Es ist ein Prozess, wir sehen schon positive Ansätze, sind aber noch nicht zufrieden".

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden