Bundesliga | 31.01.2013

VfB Stuttgart verpflichtet Rumänen Maxim

Der VfB Stuttgart hat auf dem Transfermarkt erneut zugeschlagen und den rumänischen Nationalspieler Alexandru Maxim verpflichtet.

Stuttgart - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat auf dem Transfermarkt erneut zugeschlagen und den rumänischen Nationalspieler Alexandru Maxim verpflichtet. Der 22-Jährige kommt vom rumänischen Erstligisten Pandurii Târgu Jiu an den Neckar und unterschreibt beim VfB einen Vertrag bis 2017. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, sie dürfte aber bei rund 1,5 Million Euro liegen.

"Mit Maxim gewinnen wir einen technisch gut ausgebildeten Spieler, der variabel im offensiveren Mittelfeld eingesetzt werden kann. In ihm sehen wir noch einiges an Entwicklungspotenzial", sagte VfB-Manager Fredi Bobic. Maxim nannte den VfB einen "großen Klub" und die Bundesliga "eine der besten Ligen der Welt. Es ist eine tolle Möglichkeit und Herausforderung zugleich, mich hier weiterzuentwickeln. Nun möchte ich die Mannschaft so schnell wie möglich kennenlernen und zeigen was ich kann."

Stuttgart hatte zuvor bereits Abwehrspieler Felipe Lopes und den Stürmer Federico Macheda jeweils auf Leihbasis verpflichtet. Dagegen verlässt nach Verteidiger Maza Mittelfeldspieler Zdravko Kuzmanovic den VfB und schließt sich Inter Mailand an. Der 25 Jahre alte Serbe war 2009 für die Rekordsumme von acht Millionen Euro vom AC Florenz zum VfB gewechselt. Mailand zahlt jetzt dem Vernehmen nach nur eine Million Euro. Kuzmanovic bestritt für Stuttgart 96 Bundesligaspiele (17 Tore). Sein Vertrag lief noch bis Sommer.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden