Bundesliga | 04.10.2013

VfB erneut ohne Ulreich und Leitner

Der VfB Stuttgart will seine derzeitige Position in der Fußball-Bundesliga festigen. Am Samstag trifft die Mannschaft von Trainer Thomas Schneider auf Werder Bremen.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Firo/

Stuttgart - Der VfB Stuttgart will seine derzeitige Position in der Fußball-Bundesliga festigen. "Insgesamt stimmt die Richtung, wir wollen uns in dieser Tabellenregion festsetzen", sagte Trainer Thomas Schneider vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Werder Bremen. Nach drei Siegen und einem Unentschieden in den vier Spielen unter Schneider steht der VfB mittlerweile auf Rang sechs der Tabelle. Begonnen hatten die Schwaben die Saison mit drei Niederlagen, danach war Trainer Bruno Labbadia entlassen worden.

Im Spiel gegen Bremen, für das mindestens 50.000 Zuschauer erwartet werden, muss Schneider weiter auf Torhüter Sven Ulreich (Handverletzung) und Mittelfeldspieler Moritz Leitner (Knieprellung) verzichten. Beide sollen spätestens nach der Länderspielpause wieder ins Training einsteigen. Das Training bereits wieder aufgenommen haben Innenverteidiger Georg Niedermeier (Innenbandriss) und Neuzugang Marco Rojas (Mittelfußbruch).

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden