WM

Van Persie fällt gegen Deutschland aus

Fußball-Vize-Weltmeister Niederlande muss am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD) im Länderspiel-Klassiker gegen Deutschland auf Torjäger Robin van Persie verzichten. SID-IMAGES/AFP/DANIEL MIHAILESCU

Amsterdam - Fußball-Vize-Weltmeister Niederlande muss am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD) im Länderspiel-Klassiker gegen Deutschland auf Torjäger Robin van Persie verzichten. Der Star-Angreifer von Manchester United laboriert an einer Oberschenkelverletzung und sagte am Montag ab. Bondscoach Louis van Gaal nominierte den Wolfsburger Bas Dost nach. Außerdem wurden nachträglich noch Jeroen Zoet, Jordy Clasie, Ruben Schaken und Stefan de Vrij in die Elftal berufen.

Für van Persie dürfte damit der Schalker Klaas-Jan Huntelaar in der Anfangsformation von Oranje stehen. Der Bundesliga-Torschützenkönig war in 59 Länderspielen 34-mal für sein Heimatland erfolgreich. Für van Persie stehen in 71 Einsätzen für die Elftal 31 Treffer zu Buche.

Auch Bundestrainer Joachim Löw hat zahlreiche Absagen zu verkraften. Am Montag hatten sich Mesut Özil und Miroslav Klose ebenfalls abgemeldet. Dafür wurde der Schalker Lewis Holtby nachnominiert.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!