WM | 23.03.2013

Van Gaal kritisiert Robben: "Das war dumm"

Arjen Robben von Rekordmeister Bayern München ist nach dem 3:0-Erfolg der Niederlande gegen Estland in der WM-Qualifikation von seinem Trainer Louis van Gaal kritisiert worden.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/JOHN THYS

Amsterdam - Arjen Robben von Fußball-Rekordmeister Bayern München ist nach dem 3:0-Erfolg der Niederlande gegen Estland in der WM-Qualifikation von seinem Trainer Louis van Gaal kritisiert worden. Der Stürmer hatte in der 42. Minute wegen Ballwegschlagens die Gelbe Karte gesehen. "Natürlich nehme ich ihm das übel. Das war dumm", sagte van Gaal. "Ja, habe ich den Pfiff gehört", gab Robben zu, "aber ich wollte den Ball trotzdem reinschießen. Das war vielleicht etwas kindisch. Zum Glück hat die Karte keine Konsequenzen."

Neben der unnötigen Verwarnung für seinen Starstürmer übte van Gaal auch Kritik an Robbens Spielverständnis. "Er war als linker Stürmer zu oft auf der falschen Seite, das habe ich ihm in der Halbzeit deutlich gemacht", sagte van Gaal. "Die Spieler machen oft ihr eigenes Ding. Für einen Trainer ist das nicht immer einfach." Die Niederlande führen die Qualifikationsgruppe D ungeschlagen mit 15 Punkten vor Ungarn und Rumänien an.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden