International | 09.11.2012

Van Gaal beruft Bundesliga-Quintett ins Aufgebot

Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal will die zehnjährige Durststrecke gegen den Erzrivalen Deutschland mit gleich fünf Spielern aus der Fußball-Bundesliga beenden.

Zeist - Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal will die zehnjährige Durststrecke gegen den Erzrivalen Deutschland mit gleich fünf Spielern aus der Fußball-Bundesliga beenden. Der Bondscoach berief Ibrahim Afellay, Klaas-Jan Huntelaar (beide Schalke 04), Arjen Robben (Bayern München), Rafael van der Vaart (Hamburger SV) und Eljero Elia (Werder Bremen) in das Aufgebot für das Länderspiel gegen das DFB-Team am 14. November in Amsterdam. Die Elftal hatte zuletzt am 20. November 2002 in Gelsenkirchen gegen Deutschland gewonnen (3:1).

Fehlen wird den Niederländern, die bei der Europameisterschaft im Sommer das Gruppenspiel gegen Deutschland mit 1:2 verloren hatten, Spielmacher Wesley Sneijder. Der 28-Jährige vom italienischen Spitzenklub Inter Mailand sei nach seiner Oberschenkelverletzung zwar "trainingsfit", nicht aber "wettkampffit", sagte van Gaal.

Für den Bondscoach wird das Duell mit Deutschland derweil zu einer Reise in die Vergangenheit. "Die deutsche Mannschaft spielt wie die Bayern unter meiner Leitung. Das freut mich sehr", sagte der Ex-Trainer des deutschen Rekordmeisters Bayern München: "Das Spiel ist besonders für mich, weil fünf, sechs Spieler in der deutschen Nationalmannschafts spielen, die ich kenne." - Das niederländische Aufgebot für das Länderspiel gegen Deutschland:

Tor: Tim Krul (Newcastle United), Kenneth Vermeer (Ajax Amsterdam)

Abwehr: John Heitinga (FC Everton), Joris Mathijsen (Feyenoord Rotterdam), Bruno Martins Indi (Feyenoord Rotterdam), Ron Vlaar (Aston Villa), Jetro Willems (PSV Eindhoven), Ricardo van Rhijn (Ajax Amsterdam), Daryl Janmaat (Feyenoord Rotterdam)

Mittelfeld: Ibrahim Afellay (Schalke 04), Urby Emanuelson (AC Mailand), Eljero Elia (Werder Bremen), Nigel de Jong (AC Mailand), Rafael van der Vaart (Hamburger SV), Marco van Ginkel (Vitesse Arnheim)

Angriff: Robin van Persie (Manchester United), Arjen Robben (Bayern München), Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04), Dirk Kuyt (Fenerbahce Istanbul)

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden