Spanien

Valencias Urgestein David Albelda beendet Karriere

Valencia - Der 51-malige spanische Fußball-Nationalspieler David Albelda beendet nach 18 Profi-Jahren seine Karriere. Wie die Nachrichtenagentur EFE berichtet, entschied sich der 35-Jährige zu diesem Schritt, nachdem er kein interessantes Angebot aus dem Ausland erhalten hatte.

SID-IMAGES/AFP/JOSE JORDAN

Valencia - Der 51-malige spanische Fußball-Nationalspieler David Albelda beendet nach 18 Profi-Jahren seine Karriere. Wie die Nachrichtenagentur EFE berichtet, entschied sich der 35-Jährige zu diesem Schritt, nachdem er kein interessantes Angebot aus dem Ausland erhalten hatte. Albeldas Vertrag beim FC Valencia war im Sommer nicht mehr verlängert worden.

Der beinharte Defensivspezialist gehörte zu jener "goldenen Generation" Valencias, die 2000 (0:3 gegen Real Madrid) und 2001 (4:5 n.E. gegen Bayern München) erst im Finale der Champions League scheiterte. Albelda bestritt ab 1997 481 Pflichtspiele für Valencia, wurde dabei zweimal Meister (2002, 2004) und UEFA-Cup-Sieger (2004). Mit Spaniens Nationalmannschaft holte er 2000 in Sydney Olympia-Silber und wirkte bei zwei Weltmeisterschaften (2002/2006) sowie der EM 2004 mit.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!