3.Liga | 23.11.2012

Unterhaching schlägt Chemnitz

Die Spielvereinigung Unterhaching hat sich in der 3. Fußball-Liga für eine Nacht auf den Aufstiegs-Relegationsplatz vorgeschoben.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Unterhaching - Die Spielvereinigung Unterhaching hat sich in der 3. Fußball-Liga für eine Nacht auf den Aufstiegs-Relegationsplatz vorgeschoben. Die Bayern besiegten am Freitagabend in einem abwechslungsreichen Spiel den Chemnitzer FC mit 4:3 (3:1). Arminia Bielefeld kann jedoch mit einem Sieg gegen Wacker Burghausen am Samstag erneut vorbeiziehen.

Mann des Spiels war Unterhachings Florian Niederlechner mit drei Treffern (9./30./45.), zudem traf Stephan Thee (73.) für die Gastgeber. Die Tore für Chemnitz erzielten Benjamin Förster (3.), Anton Fink (59.) und Maik Kegel (70.).

Vor 1.800 Zuschauern im Stadion am Sportpark lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch. Nachdem Förster die Gäste aus Chemnitz in Führung gebracht hatte, drehte Niederlechner die Partie fast im Alleingang: Nach seinem Ausgleich per Foulelfmeter sorgte er noch vor der Pause für die scheinbar sichere Führung.

Die Gäste kämpften sich in die Begegnung zurück und kamen durch Drittliga-Top-Torjäger Fink per Foulelfmeter und Kegel zwanzig Minuten vor Schluss zum Ausgleich. Thee erzielte nur Augenblicke später doch noch den vielumjubelten Siegtreffer für die Hausherren.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden