2.Bundesliga

Union-Profi Eggimann fällt wochenlang aus

Schwerer Rückschlag für den Fußball-Zweitligisten Union Berlin: Die Eisernen müssen in den kommenden Wochen auf Innenverteidiger Mario Eggimann verzichten. SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Berlin - Schwerer Rückschlag für den Fußball-Zweitligisten Union Berlin: Die Eisernen müssen in den kommenden Wochen auf Innenverteidiger Mario Eggimann verzichten. Beim 32-Jährigen wurde bei einer MRT-Untersuchung am Mittwoch ein Bandscheibenvorfall im Bereich der Halswirbelsäule festgestellt.

"Diese Diagnose war im ersten Moment natürlich ein kleiner Schock für mich, aber es bringt nichts, damit zu hadern", sagte Eggimann, der vor der Saison von Bundesligist Hannover 96 zu Union gewechselt war. Der Bandscheibenvorfall wird konservativ behandelt, bei einem normalen Heilungsverlauf stehe der Schweizer Abwehrspieler in sechs bis acht Wochen wieder zur Verfügung, teilte der Klub mit.

"Marios Ausfall ist ein schwerer Verlust für uns, den wir kompensieren müssen. Ich hoffe sehr, dass die Verletzung möglichst schnell ausheilt und Mario uns bald wieder zur Verfügung steht", sagte Union-Trainer Uwe Neuhaus: "Er ist ein erfahrener Spieler, der sich davon mit Sicherheit nicht aus der Bahn werfen lässt."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!