WM | 12.10.2013

Ungarns Nationaltrainer Egervári zurückgetreten

Der ungarische Fußball-Nationaltrainer Sándor Egervári ist nach dem 1:8-Debakel der Magyaren am Freitagabend in der WM-Qualifikation gegen die Niederlande zurückgetreten.

Amsterdam - Der ungarische Fußball-Nationaltrainer Sándor Egervári ist nach dem 1:8-Debakel der Magyaren am Freitagabend in der WM-Qualifikation in Amsterdam gegen die Niederlande zurückgetreten. Im letzten WM-Ausscheidungsspiel der Ungarn gegen Andorra am Dienstag wird sein bisheriger Assistent Jozsef Csabi als Chefcoach amtieren.

Ungarn hat noch eine theoretische Chance auf den zweiten Tabellenplatz hinter Oranje und könnte sich über die Play-off-Spiele noch für die WM-Endrunde in Brasilien qualifizieren. Verbandschef Sandor Csanyi nahm die Demission von Egervári an.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden