England

Ugander verwettet Haus auf Arsenal-Sieg

Seine bedingungslose Liebe zum englischen Fußball-Erstligisten FC Arsenal hat einen Mann aus Uganda und seine Familie zu Obdachlosen gemacht. SID-IMAGES/AFP/PAUL ELLIS

Iganga - Seine bedingungslose Liebe zum englischen Fußball-Erstligisten FC Arsenal hat einen Mann aus Uganda und seine Familie zu Obdachlosen gemacht. Wie der "Uganda Observer" berichtet, wettete Henry Dhabasani aus Iganga im Süden des fußballverrückten Landes mit seinem Freund Rashid Yiga auf einen Sieg der Gunners im Spitzenspiel gegen Manchester United und setzte dabei sein Haus. Sein Kumpel hielt dagegen, sein Einsatz: Ein neuer Toyota Premio und seine Ehefrau. Örtliche Anführer und Fans beider Lager hielten die Wette schriftlich fest.

Das Ende vom Lied: Manchester United siegte am Sonntag durch ein Tor des früheren Gunners Robin van Persie 1:0, einen Tag später stürmten United-Anhänger Dhabasanis Haus und warfen ihn, seine drei Ehefrauen sowie die fünf Kinder hinaus.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!