EM

UEFA eröffnet Verfahren gegen Spanien und Russland

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat Disziplinarverfahren wegen "ungebührlichem Verhalten" der Fans bei der EURO 2012 gegen Spanien und Russland eröffnet. SID-IMAGES/AFP/PEDRO ARMESTRE

Warschau - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat Disziplinarverfahren wegen "ungebührlichem Verhalten" der Fans bei der EURO 2012 gegen Spanien und Russland eröffnet. Das teilte die UEFA am Dienstag mit.

Dem spanischen Anhang werden rassistisches Verhalten und das Rufen rassistischer Sprechchöre im ersten Gruppenspiel gegen Italien (1:1) in Danzig vorgeworfen. Dieselben Vorwürfe werden Russland in Bezug auf das erste Vorrundenspiel gegen Tschechien in Breslau (4:1) gemacht. Der Kontroll- und Disziplinarausschuss der UEFA wird sich mit den beiden Fällen am Donnerstag befassen.

Für das Fehlverhalten seiner Fans wurde der russische Verband RFU während des Turniers bisher mit 185.000 Euro bestraft.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!