DFB | 16.05.2013

U21-EM: Trapp als Maskottchen

Als "Maskottchen für ein Spiel" reist der verletzte Fußball-Torwart Kevin Trapp (22) zur U21-Europameisterschaft nach Israel (5. bis 18. Juni).
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Firo/

Frankfurt/Main - Als "Maskottchen für ein Spiel" reist der verletzte Fußball-Torwart Kevin Trapp (22) zur U21-Europameisterschaft nach Israel (5. bis 18. Juni). Der Keeper des Bundesligisten Eintracht Frankfurt hatte sich Mitte März bei einem DFB-Werbedreh an der linken Hand verletzt und konnte erst in der vergangenen Woche wieder ins Mannschaftstrainig der Hessen einsteigen - zu spät für die Nominierung für das EM-Tunier.

"Das tut uns natürlich leid, was mit Kevin passiert ist, und wir haben noch gehofft, dass wir es noch hinbekommen, ihn fit zu machen", sagte U21-Coach Rainer Adrion: "Er wird ein Spiel angucken und dann wieder zu Reha-Maßnahmen nach Frankfurt reisen."

In Israel gehört das DFB-Team zum Favoritenkreis. "Wir sind ja alle Sportler. Mit der Mannschaft will man jedes Spiel gewinnen", sagte Adrion: "Dafür bereiten wir uns akribisch vor."

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden