DFB

U21-EM: Trapp als Maskottchen

Frankfurt/Main - Als "Maskottchen für ein Spiel" reist der verletzte Fußball-Torwart Kevin Trapp (22) zur U21-Europameisterschaft nach Israel (5. bis 18. Juni).

SID-IMAGES/Firo/

Frankfurt/Main - Als "Maskottchen für ein Spiel" reist der verletzte Fußball-Torwart Kevin Trapp (22) zur U21-Europameisterschaft nach Israel (5. bis 18. Juni). Der Keeper des Bundesligisten Eintracht Frankfurt hatte sich Mitte März bei einem DFB-Werbedreh an der linken Hand verletzt und konnte erst in der vergangenen Woche wieder ins Mannschaftstrainig der Hessen einsteigen - zu spät für die Nominierung für das EM-Tunier.

"Das tut uns natürlich leid, was mit Kevin passiert ist, und wir haben noch gehofft, dass wir es noch hinbekommen, ihn fit zu machen", sagte U21-Coach Rainer Adrion: "Er wird ein Spiel angucken und dann wieder zu Reha-Maßnahmen nach Frankfurt reisen."

In Israel gehört das DFB-Team zum Favoritenkreis. "Wir sind ja alle Sportler. Mit der Mannschaft will man jedes Spiel gewinnen", sagte Adrion: "Dafür bereiten wir uns akribisch vor."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!