DFB

U16 unterliegt Belgien trotz zweimaliger Führung

Die deutsche U16-Fußball-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Spiel beim Vier-Länder-Turnier in Irland verloren. Gegen Belgien kassierte das Team ein 2:3 (1:1). SID-IMAGES/AFP/JOE KLAMAR

Dublin - Die deutsche U16-Fußball-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Spiel beim Vier-Länder-Turnier in Irland verloren. Gegen Belgien kassierte die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück ein 2:3 (1:1), nachdem es tags zuvor ein 0:1 gegen den Gastgeber gegeben hatte. Kilian Kustermann von der SpVgg Greuther Fürth und Arianit Ferati vom VfB Stuttgart brachten das DFB-Team zweimal in Führung, doch Belgiens Vouri Tielemans sorgte mit drei Toren nahezu im Alleingang für die Wende.

Zum Abschluss des Turniers trifft die DFB-Auswahl am Mittwoch auf Rumänien.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!