International | 02.12.2013

Turmspringer Daley outet sich im Internet

Mit einem emotionalen Kurzvideo hat sich der britische Turmsprung-Star Tom Daley im Internet als homosexuell geoutet.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/LLUIS GENE

London - Mit einem emotionalen Kurzvideo hat der britische Turmsprung-Star Tom Daley im Internet seine Liebe zu einem Mann enthüllt. "Im Frühling dieses Jahres hat sich mein Leben verändert, und zwar sehr", sagt der 19 Jahre alte Bronzemedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele in London 2012 in dem offenbar selbstgedrehten Clip: "Ich habe jemanden getroffen, der mich so glücklich gemacht hat, der mir Sicherheit gegeben hat. Es fühlt sich alles einfach großartig an. Und dieser Jemand - war ein Mann."

Daley, der 2009 in Rom als jüngster Weltmeister in die Geschichte einging, hatte zuvor kaum etwas über sein Privatleben preisgegeben. "Jetzt bin ich bereit, darüber zu sprechen", sagte der Modellathlet, der spätestens seit den Olympischen Spielen im vergangenen Jahr Tausende weibliche Fans hat. Selbstverständlich möge er zwar "auch noch Frauen" - im Moment aber sei er mit einem Mann zusammen und könnte nicht glücklicher sein, sagt Daley.

Noch Anfang September hatte der Turmspringer Gerüchte über seine vermeintliche Liebe zu Männern dementiert. "Ich bin nicht schwul - aber mir ist es auch egal, wenn jemand das denkt", hatte Daley gesagt: "Ich finde es lustig, wenn Leute das sagen." Das britische Schwulen-Magazin Attitude hatte ihn zuvor zum "world's sexiest man" gekürt.

Der Berliner Synchron-Weltmeister Parick Hausding findet das Outing seines Konkurrenten "mutig", er ist sich aber sicher, dass der Brite deswegen bei den kommenden Wettkämpfen keine Probleme bekommen wird. "Wir sind alles weltoffene Menschen, da wird es keine bösen Anspielungen geben", sagte Hausding dem SID und ergänzte: "Er wäre ja nicht der einzige Springer, der schwul ist. Da gibt es noch zwei, drei andere."

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden