Bundesliga | 10.07.2013

Träsch erleidet Haarriss im Brustbein

Christian Träsch vom VfL Wolfsburg hat sich im Testspiel gegen AS St. Etienne einen Haarriss im Brustbein zugezogen und musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Firo/

Crans Montana - Christian Träsch von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich im Testspiel gegen den französischen Rekordmeister AS St. Etienne (5:6 nach Elfmeterschießen) einen Haarriss im Brustbein zugezogen. Der Ex-Nationalspieler musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen.

"Mir geht?s wieder gut und ich bin froh, dass ich mit der Mannschaft zurückreisen darf", sagte Träsch vor der Rückreise aus dem Trainingslager in Crans Montana/Schweiz. In den kommenden Tagen muss der 25-Jährige mit dem Training aussetzen.

Der Defensivallrounder hatte bei einem Zweikampf einen Schlag aufs Brustbein bekommen. Zu den Schmerzen spürte der ehemalige Kapitän sofort, dass sein Puls raste und sich nicht mehr beruhigte. Im Krankenhaus wurde ein feiner Haarriss im Brustbein festgestellt. Träsch blieb zur Vorsicht über Nacht in der Klinik.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden