DFB-Pokal | 04.12.2013

Torschütze Robben mit Risswunde vom Platz getragen

Bayern München droht der nächste Ausfall eines Stars: Arjen Robben musste am Mittwochabend im DFB-Pokal-Achtelfinale beim FC Augsburg bereits nach 16 Minuten ausgewechselt werden.

Augsburg - Bayern München droht der nächste Ausfall eines Stars: Arjen Robben musste am Mittwochabend im DFB-Pokal-Achtelfinale beim FC Augsburg bereits nach 16 Minuten ausgewechselt werden. Der 29 Jahre alte Niederländer zog sich nach einer üblen Attacke von FCA-Keeper Marwin Hitz eine tiefe Risswunde am rechten Knie zu. Das teilten die Bayern in der Halbzeitpause mit. Nach längerer Behandlung war Robben, der durch Thomas Müller ersetzt wurde, auf einer Trage in die Kabine gebracht worden. In der 4. Minute hatte der Nationalspieler den Triple-Sieger noch in Führung geschossen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden