England | 10.07.2013

Tévez kauft sich frei: Wechsel zu Juve perfekt

Verkehrssünder Carlos Tévez darf trotz unvollständig geleisteter gemeinnütziger Arbeit vom englischen Fußball-Erstligisten Manchester City zu Juventus Turin nach Italien wechseln.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Manchester - Verkehrssünder Carlos Tévez darf trotz unvollständig geleisteter gemeinnütziger Arbeit vom englischen Fußball-Erstligisten Manchester City zu Juventus Turin nach Italien wechseln. Ein Gericht erließ dem Argentinier gegen Zahlung einer nicht genannten Summe den Großteil der 250 Stunden, zu denen der 29-Jährige im April wegen Fahrens ohne Führerschein verurteilt worden war. "Ich danke dem Gericht für das Verständnis. Ich weiß die Unterstützung zu schätzen", sagte Tévez.

Das Gericht in Macclesfield betonte, keine Ausnahmeregelung für Tévez geschaffen zu haben. "Es handelt sich um eine Formalie und keineswegs um den Fall eines Fußballers, der das Gericht missachtet", hieß es. Tévez war Anfang März von der Polizei kontrolliert worden und hatte keine Fahrerlaubnis vorzeigen können, diese war ihm bereits im vergangenen Januar entzogen worden.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden