International

Terim erneut türkischer Nationaltrainer

Fatih Terim wird wie erwartet erneut türkischer Nationaltrainer. Zwei Tage nach der Trennung von Abdullah Avci gab der türkische Verband bekannt, dass Terim unterschrieben hat. SID-IMAGES/AFP/IAN KINGTON

Ankara - Fatih Terim wird wie erwartet erneut türkischer Fußball-Nationaltrainer. Zwei Tage nach der Trennung von Abdullah Avci gab der türkische Verband TFF bekannt, dass Terim einen Einjahresvertrag unterschrieben hat. Der 59-Jährige bleibt gleichzeitig Coach bei Galatasaray Istanbul. Dieser Doppelfunktion stimmte Klub-Präsident Ünal Aysal am Donnerstag zu.

Rückkehrer Terim soll in der WM-Qualifikation das drohende Aus abwenden. In der Gruppe D liegen die Türken mit nur sieben Punkten aus sechs Spielen auf Rang vier. Tabellenführer Niederlande (18 Zähler) ist der Gruppensieg kaum noch zu nehmen, auch Ungarn (11) und Rumänien (10) liegen noch vor der Türkei.

Der 51-malige Nationalspieler Terim übernimmt zum dritten Mal nach 1993 bis 1996 und 2005 bis 2009 den Posten als Nationalcoach. Unter der Leitung von Terim, der als Trainer unter anderem sechs türkische Meisterschaften gefeiert hat, hatte die Türkei 2008 das EM-Halbfinale gegen Deutschland (2:3) erreicht.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!