International

Syrjanow beendet Nationalmannschafts-Karriere

Der 52-malige Auswahlspieler Konstantin Syrjanow tritt mit sofortiger Wirkung aus der russischen Fußball-Nationalmannschaft zurück. SID-IMAGES/AFP/YURI KADOBNOV

Moskau - Der 52-malige Auswahlspieler Konstantin Syrjanow tritt mit sofortiger Wirkung aus der russischen Fußball-Nationalmannschaft zurück. Das gab der 35-Jährige am Montag nach einem Gespräch mit Nationaltrainer Fabio Capello bekannt. "Was gesagt wurde, bleibt unter uns. Aber ich werde nicht mehr für die Nationalmannschaft auflaufen", sagte Syrjanow der russischen Zeitung Sowetski Sport.

Der Mittelfeldspieler hatte sein Debüt für die Sbornaja erst 2006 im Alter von 29 Jahren gegeben und erzielte seitdem sieben Treffer. Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz, als Russland erst im Halbfinale am späteren Sieger Spanien scheiterte, wurde er in das All-Star-Team des Turniers gewählt.

Der Italiener Capello, der nach dem Vorrunden-Aus Russlands bei der EM in Polen und der Ukraine den Posten des Niederländers Dick Advocaat übernommen hatte, strebt mit Blick auf die Heim-WM 2018 eine deutliche Verjüngung des Kaders an. Zuletzt verzichtete er bereits auf Stars wie den ehemaligen Kapitän Andrej Arschawin vom FC Arsenal, den früheren Stuttgarter Bundesligaprofi Pawel Pogrebnjak (FC Reading) und Roman Pawljutschenko (Lokomotive Moskau).

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!