Spanien

Suárez absolviert erstes Training bei Barca

Einen Tag nach seinem Teilerfolg vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS hat der uruguayische Fußball-Nationalspieler Luis Suárez seine erste Trainingseinheit für den spanischen Topklub FC Barcelona absolviert. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Barcelona - Einen Tag nach seinem Teilerfolg vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS hat der uruguayische Fußball-Nationalspieler Luis Suárez seine erste Trainingseinheit für den spanischen Topklub FC Barcelona absolviert. Die Erlaubnis zur Trainings-Teilnahme hatte Suárez am Donnerstag vor dem CAS erreicht, er bleibt aber weiterhin für Spiele bis zum 24. Oktober gesperrt.

"Ich bezahle für einen Fehler, den ich gemacht und für den ich mich entschuldigt habe", sagte der Stürmer nach dem Training: "Ich bin sehr glücklich, mich wieder als Fußballer zu fühlen. Ich denke nur noch an die Zukunft. Und die ist in Barcelona." 

Der Torschützenkönig der Premier League kam für rund 80 Millionen Euro vom englischen Vizemeister FC Liverpool. Nach seiner Bissattacke gegen Italiens Giorgio Chiellini bei der WM war er für vier Monate gesperrt worden.

 

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!