Bundesliga | 20.02.2014

Stuttgart weiterhin ohne Kapitän Gentner

Auch im wichtigen Heimspiel gegen Hertha BSC am Samstag muss Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart auf Kapitän Christian Gentner verzichten.

Stuttgart - Auch im wichtigen Heimspiel gegen Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky) muss Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart auf Kapitän Christian Gentner verzichten. Das teilte Trainer Thomas Schneider am Donnerstag mit. Gentner laboriert seit Ende Januar an einem Muskelfaserriss und hat auch in der laufenden Woche noch nicht mit der Mannschaft trainiert. Schneider muss zudem ohne die gesperrten Moritz Leitner und Vedad Ibi?evi? auskommen, dafür könnte der 20-jährige Robin Yalcin sein Startelf-Debüt feiern. 

Nach sechs Pleiten in Folge droht den Schwaben bei einer erneuten Niederlage die Einstellung ihres Negativrekords aus der Saison 1986/87. "Wir wissen, was wir zu tun haben", sagte Sportvorstand Fredi Bobic: "Wir haben nur noch Endspiele vor der Brust, aber wir können mit einem Sieg auch die Wende für die restlichen Spiele einleiten."

Schneider macht sich trotz des anhaltenden Absturzes weiterhin keine Gedanken um seinen Job. "Das spielt für mich keine Rolle. Für mich zählt nur, die Mannschaft vorzubereiten", sagte der 41-Jährige, dem nach dem 1:4 bei 1899 Hoffenheim neuerlich von der Vereinsführung das Vertrauen ausgesprochen worden war.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden