Italien | 25.11.2012

Streit zwischen Inter und Sneijder

Das Tischtuch zwischen dem italienischen Erstligisten Inter Mailand und seinem niederländischen Fußball-Star Wesley Sneijder ist offenbar zerschnitten.

Mailand - Das Tischtuch zwischen dem italienischen Erstligisten Inter Mailand und seinem niederländischen Fußball-Star Wesley Sneijder ist offenbar zerschnitten. "Der Verein hat beschlossen, vorübergehend den Spieler nicht einzusetzen bis mehr Klarheit eintritt. Dies ermöglicht unserem Coach, anderen Spielern mehr Raum zu lassen", sagte Inters Sportdirektor Marco Branca.

Angeblich will Inter den Vertrag mit dem niederländischen Vize-Weltmeister vorzeitig bis 2017 verlängern, allerdings soll Sneijder eine Gehaltskürzung per annum von sechs auf vier Millionen Euro akzeptieren. Der 28-Jährige, der noch bis 2015 an die Lombarden gebunden ist, weigert sich bislang. In dieser Saison war das Oranje-Ass lediglich in acht Spielen zum Einsatz gekommen, bei denen er zwei Tore erzielte. Inter hatte im Sommer vergeblich versucht, sich von Sneijder zu trennen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden