2.Bundesliga

Stöger: "Ich will Vertrauen rechtfertigen"

Peter Stöger, neuer Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln, freut sich auf die Arbeit in Deutschland und die Aufgabe beim dreimaligen deutschen Meister. 1. FC Köln//

Wien - Peter Stöger, neuer Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln, freut sich auf die Arbeit in Deutschland und die Aufgabe beim dreimaligen deutschen Meister. "Ich bin sehr froh, dass der Wechsel geklappt hat. Der 1. FC Köln hat sich sehr um mich bemüht. Jetzt heißt es für mich, dieses Vertrauen auch zu rechtfertigen", sagte Stöger dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: "Der 1. FC Köln ist ein großer Verein, mit tollen Möglichkeiten. Ich bin sehr stolz, und es macht mich unheimlich glücklich, für so einen großen Klub zu arbeiten. Ich hoffe, dass ich die Erwartungen erfüllen werde." Stöger hatte in der abgelaufenen Saison den Traditionsverein Austria Wien zur österreichischen Meisterschaft geführt.

Austria-Sportvorstand Thomas Parits, einst selbst Profi der Geißböcke, zeigte Verständnis: "Das Angebot hatte sportlich und finanziell einen hohen Reiz für Peter Stöger. Wenn sich einem Spieler oder Trainer so eine Chance bietet, müssen wir uns an einen Tisch setzen und das Beste für alle herausholen."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!