Bundesliga | 25.02.2014

Staudt warnt Stuttgart vor finanziellen Folgen eines Abstiegs

Der ehemalige Präsident Erwin Staudt hat den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart vor den wirtschaftlichen Folgen eines Abstiegs gewarnt.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Stuttgart - Der ehemalige Präsident Erwin Staudt hat den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart vor den wirtschaftlichen Folgen eines Abstiegs gewarnt. "Wir hatten das vor drei Jahren als Alternativplanung durchgerechnet. Die Verluste würden im zweistelligen Millionenbereich liegen. Das wünsche ich keinem Verein, und das sollten wir auch in Stuttgart nicht ausprobieren. Schon der Gedanke daran ist falsch", sagte Staudt im Interview mit Sky Sport News HD.

Die Schwaben sind nach sieben Niederlage in Serie auf Platz 15 abgestürzt. Der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt lediglich einen Zähler.

 

 

 

 

 

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden