2.Bundesliga

St. Pauli nach Sieg in Düsseldorf weiter im Aufstiegsrennen

In der 2. Fußball-Bundesliga verliert Fortuna Düsseldorf vor heimischer Kulisse gegen den FC St. Pauli mit 0:2 (0:1). FIRO/FIRO/SID-IMAGES/

Düsseldorf - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli kann dank seines siebten Auswärtssiegs der Saison weiter von der Rückkehr in die Bundesliga träumen. Die Hamburger siegten am 25. Spieltag bei Fortuna Düsseldorf dank einer starken ersten Hälfte nicht unverdient mit 2:0 (1:0).

Durch den Sieg erhöhten die Hamburger ihr Konto auf 41 Punkte und hielten den Abstand auf den drittplatzierten SC Paderborn konstant bei einem Punkt. Düsseldorf erlitt im sechsten Spiel des Jahres seine erste Niederlage und verharrt mit 32 Zählern im Mittelfeld der Tabelle. Vor 41.357 Zuschauern in der Esprit-Arena trafen Sebastian Maier in der 21. Minute und Lennart Thy in der vierten Minute der Nachspielzeit.

Gegen das zweitbeste Auswärtsteam der Liga zog sich Düsseldorf in der Anfangsphase weit zurück und baute behäbig auf. St. Pauli war deutlich zielstrebiger im Spiel nach vorne, profitierte beim 0:1 allerdings von einem Ballverlust von Ivan Paurevic. Fabian Giefer wehrte den nachfolgenden Schuss von Christopher Nöthe aus 20 Metern seitlich ab, Maier schob freistehend ein.

Fortuna-Trainer Lorenz Günther Köstner haderte nach dem Spiel: "Ein Fehler von uns ist prompt bestraft worden. Wir hätten in der Szene mitlaufen müssen, dann kommt der Spieler nicht zum Abschluss. In Sachen Kampfbereitschaft, Laufbereitschaft, Wille kann ich meinem Team aber insgesamt keinen Vorwurf machen."

Düsseldorf, das in der Schaltzentrale auf den gesperrten Andreas Lambertz und den verletzten Oliver Fink verzichten musste, fand erst in der Schlussphase des ersten Abschnitts ins Spiel und gab die Kontrolle fortan nicht mehr her. Charlison Benschop (42./67.) vergab die besten Gelegenheiten für die Fortunen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!