DFB

Spitzengespräch in der kommenden Woche

Die Suche des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach einem neuen Sportdirektor geht in die nächste Runde. SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Frankfurt/Main - Die Suche des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach einem neuen Sportdirektor geht in die nächste Runde: In der kommenden Woche wird "auf Initiative des DFB-Präsidenten ein Spitzengespräch zwischen Wolfgang Niersbach, Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball sowie DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock und dem Vorsitzenden der DFL-Geschäftsführung Christian Seifert" stattfinden, bei dem "offene und zuletzt in der Öffentlichkeit thematisierte Fragen" geklärt werden. Das gab der DFB am Freitag nach seiner Präsidiumssitzung in Frankfurt/Main bekannt.

Unter anderem soll dabei "die laufende Definition des Stellenprofils" weiter präzisiert werden und daran anschließend über die Besetzung des Amtes entschieden werden.

Am 27. Mai hatte der DFB dem bisherigen Sportdirektor Robin Dutt die Freigabe für einen Wechsel als Trainer zum Bundesligisten Werder Bremen erteilt. Der 48-Jährige hatte erst am 25. Juli 2012 die Nachfolge von Matthias Sammer angetreten, der als Sportvorstand zu Bayern München gewechselt war. Dutt war zuvor in der Bundesliga beim SC Freiburg und Bayer Leverkusen tätig.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!