Champions League

Spartak holt gegen Benfica den ersten Sieg

Der neunmalige russische Meister Spartak Moskau hat durch einen 2:1 (2:1)-Sieg gegen Benfica Lissabon seine Chancen auf den Achtelfinaleinzug in der Champions League gewahrt. SID-IMAGES/AFP/NATALIA KOLESNIKOVA

Moskau - Der neunmalige russische Fußballmeister Spartak Moskau hat seine Chancen auf den Achtelfinaleinzug in der Champions League gewahrt. Das zuvor noch punktlose Team setzte sich gegen Benfica Lissabon mit 2:1 (2:1) durch und rückte als Dritter der Gruppe G mit drei Zählern zunächst bis auf einen Punkt an Celtic Glasgow heran. Die Schotten mussten am Abend bei Tabellenführer FC Barcelona antreten.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt im Luschniki-Stadion sorgte Rafael Carioca (3.) auf Vorlage der Schalker Leihgabe José Manuel Jurado für die frühe Führung der Gastgeber. Der Brasilianer Lima (33.) glich für die Portugiesen aus, doch ein Eigentor seines Landsmanns Jardel (43.) brachte Moskau noch vor der Pause erneut in Front.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!