Spanien

Spanien ohne Regisseur Xavi gegen Uruguay

Welt- und Europameister Spanien muss im Länderspiel am Mittwoch (19.00 Uhr) in Doha/Katar gegen Uruguay auf seinen Regisseur Xavi vom FC Barcelona verzichten. SID-IMAGES/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Madrid - Welt- und Europameister Spanien muss im Länderspiel am Mittwoch (19.00 Uhr) in Doha/Katar gegen Uruguay auf seinen Regisseur Xavi vom FC Barcelona verzichten. Dies gab der spanische Fußball-Verband RFEF am Montag bekannt. Der 33-Jährige hat sich am Sonntag beim 1:1 im Ligaspiel beim FC Valencia eine Oberschenkelverletzung zugezogen.

Wie Barcelona auf seiner Homepage mitteilte, wird Xavi die kommenden 15 Tage ausfallen. Falls der Heilungsprozess planmäßig verläuft, steht der Mittelfeldspieler im Achtelfinalhinspiel der Champions League beim AC Mailand am 20. Februar wieder zur Verfügung.

Im Länderspiel ebenfalls fehlen wird Rael Madrids Xabi Alonso wegen Leistenproblemen. Für Alonso rückt Mario Suarez von Atletico Madrid ins Team. Ob Trainer Vicente del Bosque für das Duell gegen die Südamerikaner einen Ersatz für Xavi nominieren wird, steht noch nicht fest.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!