Confed-Cup | 19.06.2013

Spanien gegen Tahiti ohne Casillas

Welt- und Europameister Spanien verzichtet in seinem zweiten Gruppenspiel beim Fußball-Confed-Cup am Donnerstag in Rio de Janeiro gegen Tahiti auf Torhüter Iker Casillas.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/LLUIS GENE

Rio de Janeiro - Welt- und Europameister Spanien verzichtet in seinem zweiten Gruppenspiel beim Fußball-Confed-Cup am Donnerstag (21.00 Uhr/Sport1) in Rio de Janeiro gegen Tahiti auf Torhüter Iker Casillas. Der Kapitän bekomme eine Pause, sagte Coach Vicente del Bosque am Mittwoch.

Stattdessen komme Pepe Reina vom FC Liverpool oder Barcelonas Victor Valdés zum Zug. Überhaupt will del Bosque das Duell zwischen der Nummer 1 und der Nummer 138 der FIFA-Weltrangliste nutzen, um seiner zweiten Reihe Einsatzminuten zu geben, wie er ankündigte.

Tahiti darf sich derweil kaum Hoffnungen machen, dass es die Spanier im Maracanã-Stadion locker angehen lassen. "Wir wollen unsere Tugenden zeigen und gewinnen", sagte del Bosque: "Ein Sieg ist unsere Pflicht, und wenn wir noch dazu viele Tore schießen, ist es okay. Respekt dem Gegner und Publikum gegenüber heißt auch, dass wir unseren besten Fußball spielen."

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden