Italien

Serie A: Sassuolo und Hellas Verona steigen auf

Sassuolo Calcio ist erstmals in die erste italienische Fußballliga aufgestiegen. Dahinter belegte Ex-Meister Hellas Verona den zweiten direkten Aufstiegsrang. SID-IMAGES/Pixathlon/

Rom - Sassuolo Calcio aus der Emilia Romagna ist nach einem verrückten Saisonfinale erstmals in die erste italienische Fußballliga aufgestiegen. Hinter dem Meister der Serie B belegte Ex-Meister Hellas Verona als Tabellenzweiter den zweiten direkten Aufstiegsrang.

Mit am Ende lediglich neun Mann setzte sich Sassuolo am 42. und letzten Spieltag durch einen Treffer von Simone Missiroli in der 6. Minute der Nachspielzeit gegen den ebenfalls dezimierten AS Livorno mit 1:0 (0:0) durch und sicherte sich vor Verona Rang eins. Der 41.000-Einwohnerstadt Sassuolo hätte allerdings bereits ein Remis zum Aufstieg genügt.

Hellas, das 1985 mit Hans-Peter Briegel den Meistertitel gewonnen hatte, reichte gegen den FC Empoli ein 0:0, um den zweiten Platz zu behaupten. Letztmals war Verona in der Saison 2001/02 in der Serie A vertreten.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!