Italien | 17.02.2013

Serie A: Niederlagen für Neapel und Juventus

Der SSC Neapel hat im Kampf um die italienische Meisterschaft einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Neapolitaner kamen gegen Ex-Meister Sampdoria Genua nicht über ein 0:0 hinaus.

Neapel - Der SSC Neapel hat im Kampf um die italienische Fußball-Meisterschaft einen Dämpfer hinnehmen müssen. Drei Tage nach dem 0:3 im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League gegen Viktoria Pilsen kamen die Neapolitaner gegen Ex-Meister Sampdoria Genua nicht über ein 0:0 hinaus und ließen den Patzer von Tabellenführer Juventus Turin ungenutzt.

Der Rekordmeister hatte am Samstag durch einen Treffer von Altstar Francesco Totti beim AS Rom mit 0:1 (0:0) verloren. Pokalsieger Neapel hat mit 51 Zählern vier Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

Inter Mailand (43 Punkte) verpasste den Sprung auf Platz drei durch ein 1:4 (0:2) beim AC Florenz (42). Der Ex-Hoffenheimer Marvin Compper saß bei Florenz 90 Minuten auf der Bank.

Lazio Rom (44) kann am Montag ohne den verletzten Nationalspieler Miroslav Klose wieder Rang drei vom AC Mailand (44) übernehmen. Der Europa-League-Gegner von Borussia Mönchengladbach gastiert bei Schlusslicht AC Siena.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden