WM

Scolari zählt Deutschland zu den WM-Favoriten

Luiz Felipe Scolari traut der deutschen Elf bei der WM-Endrunde 2014 den Titel zu. "Deutschland durchläuft seit 2003 einen interessanten Erneuerungsprozess", sagte der 64-Jährige. SID-IMAGES/AFP/VANDERLEI ALMEIDA

Rio de Janeiro - Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari traut der deutschen Elf bei der WM-Endrunde 2014 den Titel zu. "Deutschland durchläuft seit 2003 einen interessanten Erneuerungsprozess", sagte der 64-Jährige. Neben dem DFB-Team rechnet "Felipão" noch vier weitere Nationen zum engsten Favoritenkreis. "Der größte Favorit sind wir. Wir müssen gewinnen, darüber müssen wir nicht diskutieren", sagte der Nachfolger des im November entlassenen Mano Menezes. Daneben seien Titelverteidiger Spanien, Italien "wegen seiner Tradition" und Argentinien "wegen der Qualität seiner Spieler" heißeste Anwärter auf den WM-Pokal.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!