International

Scolari kassiert Niederlage bei Liga-Debüt mit Gremio

Der zurückgetretene brasilianische Fußball-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari hat sein erstes Spiel mit seinem neuen Verein Porto Alegre verloren. SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Porto Alegre - Der nach der enttäuschenden Heim-WM als Nationaltrainer der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetretene Luiz Felipe Scolari hat bei seinem Debüt auf der Trainerbank von Gremio Porto Alegre eine Niederlage hinnehmen müssen. Im Erstliga-Derby beim Stadtrivalen SC Internacional unterlag Gremio mit 0:2 (0:0). Die Treffer für die Hausherren erzielten Charles Aranguiz (62.) und Claudio Winck (84.).

Mit 19 Punkten bleibt Gremio im Mittelfeld der Tabelle, Internacional (28 Punkte) rückte dagegen bis auf zwei Zähler an Spitzenreiter und Titelverteidiger Cruzeiro Belo Horizonte (30) heran. Scolaris Vertrag beim brasilianischen Verband war nach der desaströsen 1:7-Niederlage im WM-Halbfinale gegen Deutschland und der Pleite im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande (0:3) nicht verlängert worden. Ende Juli unterschrieb der 65-Jährige einen Kontrakt beim zweimaligen Meister Gremio Porto Alegre.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!