International

Schweden: Zweitligist zeigt Spielmanipulationen an

Der schwedische Zweitligist Landskrona BoIS hat mehrere Fälle von Spielmanipulationen bei der Polizei gemeldet. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. SID-IMAGES/Pixathlon/

Stockholm - Der schwedische Fußball-Zweitligist Landskrona BoIS hat mehrere Fälle von Spielmanipulationen bei der Polizei gemeldet. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. "Nach Beratungen mit dem schwedischen Fußball-Verband hat sich Landskrona entschieden, wegen Spielmanipulationen und illegaler Wetten während einiger Spiele des Klubs in der laufenden Saison Anzeige zu erstatten", heißt es in einer Erklärung.

Bereits am 24. Oktober hatte das Team zwei Spieler aufgrund des Verdachtes suspendiert, die beiden hätten Ergebnisse einiger Partien zugunsten der gegnerischen Mannschaft beeinflusst. Landskrona veröffentlichte allerdings keine Namen oder Details.

Der staatlicher Wettanbieter Svenska Spel hatte zuvor aufgrund von Unregelmäßigkeiten bereits bei einigen Begegnungen von Landskrona keine Wetten mehr zugelassen. Der Verein ist momentan Zwölfter in der zweiten schwedischen Liga und muss vor dem letzten Spieltag noch um den Klassenerhalt bangen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!