WM | 10.09.2013

Schweden festigt Rang zwei, Österreich bleibt dran

Schweden hat mit einem Sieg in Kasachstan den zweiten Platz in der WM-Qualifikationsgruppe C gefestigt und Deutschland die Chance auf den vorzeitigen Gruppensieg genommen.

Astana - Die schwedische Fußball-Nationalmannschaft hat mit einem 1:0 (1:0)-Arbeitssieg in Kasachstan den zweiten Platz in der WM-Qualifikationsgruppe C gefestigt und Spitzenreiter Deutschland die Chance auf den vorzeitigen Gruppensieg genommen. Österreich (1:0 gegen Irland) hielt durch ein spätes Tor von Bayern Münchens David Alaba (84.) Anschluss an die Skandinavier.

Während Deutschland (22) weiter souverän die Tabelle anführt, bleibt Österreich (14) mit drei Punkten Rückstand auf Schweden (17) in Lauerstellung, Irland (11) verlor dagegen den Anschluss.

In Kasachstan fielen gleich zwei Rekorde: Das Siegtor von Superstar Zlatan Ibrahimovic nach nur 27 Sekunden war der schnellste Pflichtspiel-Treffer Schwedens. Zudem stieg Mittelfeldspieler Anders Svensson mit seinem Startelfeinsatz derweil zum alleinigen schwedischen Rekordnationalspieler auf. Der 37-Jährige vom Erstligisten IF Elfsborg lief zum 144. Mal auf und überholte damit auch den früheren Nationaltorwart Thomas Ravelli, dessen Rekord er am Freitag in Irland (2:1) eingestellt hatte.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden