Spanien | 27.06.2013

Schuster verliert Isco an Real Madrid

Bernd Schuster verliert Supertalent Isco beim FC Málaga an seine "alte Liebe" Real Madrid. Der U21-Europameister wechselt für 30 Millionen Euro zu den Königlichen.

Madrid - Bernd Schuster verliert Supertalent Isco beim spanischen Fußball-Erstligisten FC Málaga an seine "alte Liebe" Real Madrid. Der U21-Europameister wechselt für 30 Millionen Euro zu den Königlichen und ist beim Verein der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira das erste "Willkommensgeschenk" für den neuen Trainer Carlo Ancelotti. Real gab am Donnerstag bekannt, dass Isco einen Fünfjahresvertrag unterschrieben hat. Der Rekordmeister teilte mit, er integriere "einen der besten Fußballer Spaniens in sein neues Projekt".

"Wir sind uns mit dem Verein und dem Spieler einig. Isco wird nächste Woche vorgestellt", hatte Präsident Florentino Perez bereits am Mittwochabend gesagt. Am 3. Juli soll die oligatorische sportärztliche Untersuchung erfolgen, an diesem Tag wird Isco auch den Journalisten und Fans präsentiert. Am Mittwoch war in Madrid der Italiener Ancelotti als Nachfolger von José Mourinho (jetzt FC Chelsea) vorgestellt worden.

Schuster verliert damit seinen größten Hoffnungsträger. Der ehemalige Real-Profi und -Trainer hatte bei den Andalusiern ebenfalls für fünf Jahre unterschrieben und muss sich zunächst auf die Primera Division konzentrieren. Málaga ist wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay der Europäischen Fußball-Union (UEFA) von der Teilnahme an der kommenden Europapokal-Saison ausgeschlossen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden