Champions League

Schiedsrichter verteidigt Rot gegen Nani

Der nach der Champions-League-Partie zwischen Manchester United und Real Madrid in der Kritik stehende Schiedsrichter Cüneyt Cakir hat die Rote Karte gegen Nani verteidigt. SID-IMAGES/AFP/ANDREW YATES

Madrid - Der nach der Champions-League-Partie zwischen Manchester United und Real Madrid in der Kritik stehende Schiedsrichter Cüneyt Cakir hat die umstrittene Rote Karte gegen Nani verteidigt. "Die Entscheidung war korrekt, das wird auch die Zeit zeigen", sagte der Türke der spanischen Sport-Zeitung As.

Cakir hatte den Portugiesen Nani im Achtelfinal-Rückspiel nach einem Foul an Alvaro Arbeloa beim Stand von 1:0 für ManUnited vom Platz gewiesen, Real siegte 2:1 und zog ins Viertelfinale ein. Von den Kontroversen um seine Person lässt sich der 36-jährige Türke nicht beeinflussen: "Ich habe bei anderen Entscheidungen schon mehr Kritik einstecken müssen."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!