Bundesliga | 30.07.2013

Schalke: Papadopoulos wieder im Training

Fußball-Bundesligist Schalke 04 darf auf eine baldige Rückkehr von Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos hoffen.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Gelsenkirchen - Fußball-Bundesligist Schalke 04 darf auf eine baldige Rückkehr von Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos hoffen. Der griechische Nationalspieler, der wegen schwerer Kniebeschwerden in diesem Jahr noch kein einziges Spiel für die Königsblauen bestritten hat, ist wieder ins Training eingestiegen.

Am Dienstag absolvierte der 21-Jährige, der zuletzt zur Rehabilitation in seiner Heimat weilte, in Gelsenkirchen eine Stabilitätseinheit. "In ein bis zwei Wochen kann ich wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren", sagte der Grieche.

Im Pokalspiel am kommenden Montag beim Oberligisten FC Nöttingen (18.30 Uhr) muss Schalke möglicherweise auf Klaas-Jan Huntelaar, Jermaine Jones und Christian Clemens verzichten. Das Trio setzte am Dienstag mit dem Training aus. Angreifer Huntelaar hatte sich im Abschiedsspiel für Weltstar Rául am Samstag eine Hüftprellung zugezogen. Clemens wurde im letzten Schalker Testspiel am Montag bei Lok Leipzig (2:1) wegen einer leichten Prellung am Sprunggelenk ausgewechselt und musste ebenso wie Jones (Rückenprobleme) passen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden