Bundesliga

Schalke gedenkt ermordeter jüdischer Mitglieder

Schalke 04 erinnert mit einer Gedenktafel an neun jüdische Mitglieder und Förderer des Klubs, die während des nationalsozialistischen Regimes verfolgt und ermordet worden sind. Schalke 04//

Gelsenkirchen - Fußball-Bundesligist Schalke 04 erinnert mit einer Gedenktafel an neun jüdische Mitglieder und Förderer des Klubs, die während des nationalsozialistischen Terrorregimes verfolgt und ermordet worden sind. Die Tafel hängt an der Tausend-Freunde-Mauer vor der Arena und soll am 30. Januar im Beisein der Profis Benedikt Höwedes, Christoph Metzelder und Julian Draxler offiziell eingeweiht werden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!